SAP

Agile und SAP S/4HANA: IT-Experten enthüllen ihre größten Herausforde-
rungen bei der Implementierung

by | September 12, 2018

, , ,

Agile und SAP S/4HANA: IT-Experten enthüllen ihre größten Herausforde-</br>rungen bei der Implementierung

Wenn Unternehmen mit ihrer Umstellung auf SAP S/4HANA beginnen, wird erwartet, dass der ROI sofort erreicht wird. Wie bei jeder Umstellung kann es jedoch Monate, wenn nicht gar Jahre dauern, bis sie wirklich Früchte trägt. Während das technische Upgrade für SAP S/4HANA 3 Monate Zeit in Anspruch nehmen kann, werden weitere 9-15 Monate für Geschäftsprozessänderungen, Anpassungen und Qualitätssicherung benötigt.

 

Unternehmen, die die Einführung von S/4HANA beschleunigen wollen, müssen ihre eigenen Veränderungen durchlaufen, indem sie agiler werden – eine weitere Art der Transformation, die viele nicht zur gleichen Zeit erreichen könnten. Dennoch kann die Umsetzung einer der Änderungen, die S/4HANA in einem Wasserfall-Delivery-Modus erfordert, die Einhaltung von Terminen erheblich beeinträchtigen. Dafür kann die Einführung neuer Arbeitsmethoden während einer komplexen technischen Umstellung, wie beispielsweise Agile, ganz eigene Herausforderungen mit sich bringen.

 

SAP Agility Webinar

 

Aber mit den richtigen Tools muss dies keinesfalls eine Entweder-Oder-Entscheidung sein.

In unserem jüngsten Webinar Agile Practices for Transitioning to SAP S/4HANA haben wir die Teilnehmer gefragt, was ihre größte Herausforderung bei der Implementierung von Agile ist. Das war ihre Antwort:

 

Implementing Agile S4HANA

 

 

Abgesehen vom Budget sind die Herausforderungen miteinander verflochten – mangelnde Zusammenarbeit seitens des Business, zu viele Tools und isolierte IT-Teams.

 

————

Vielleicht finden Sie auch diesen Blogartikel interessant
Agile-Kultur vs. Agile-Tools

————

 

Fehlende Zusammenarbeit seitens des Business

In den meisten Fällen läuft die SAP Delivery Tool Chain über große, global verteilte Organisationen mit funktionsübergreifenden Teams. Dadurch werden Ausführungsprozesse durch unerwünschte Verzögerungen und möglicherweise falsche Ergebnisse behindert. IT-Teams müssen von Anfang an zusammenarbeiten, um sicherzustellen, dass die Planungs-, Erstellungs-, Verifizierungs- und Release-Phasen möglichst effizient und effektiv ablaufen.

 

Wenn es um Agile und seine Best Practices geht, ist die Zusammenarbeit entscheidend. Im Forrester-Bericht The State of Agile 2017 wird die Änderung von Verhaltensweisen als größte Hürde bei der Implementierung von Agile bezeichnet, und die Zusammenarbeit ist zweifellos ein Teil davon. Um einen Wechsel zu S/4HANA zu unterstützen, müssen Unternehmen eine Lösung nutzen, die über integrierte kollaborative Fähigkeiten verfügt, die klare Ziele für den Releasebereich bietet und es Teams ermöglicht, durch vernetzte Aktivitäten und Workflows gemeinsam an denselben Zielen zu arbeiten.

 

Mit Panaya Release Dynamix wird die Zusammenarbeit durchgängig erreicht. Auf der einen Seite verbessern integrierte Kommunikationsfunktionen die Zusammenarbeit zwischen global verteilten Stakeholdern für eine schnelle und effektive Kommunikation zwischen Release-Managern, Testern, Entwicklern und Business-Teams. Auf der anderen Seite unterstützt die automatisierte Übergabe von Aktivitäten die Zusammenarbeit, indem sie den Staffelstab automatisch an den nächsten Tester in einem durchgehenden Geschäftsprozess weiterleitet, mit voller Transparenz der Aktivitäten des vorherigen Testers.

 

SAP Agility Webinar

 

Zu viele verschiedene Tools

Zusammenarbeit und Teamkommunikation sind zwar wesentliche Bestandteile von Agile, funktionieren jedoch nicht, wenn Teams mehrere Tools zur Durchführung und zur Fortschrittsverfolgung einsetzen. Das gilt insbesondere für funktionsübergreifende Teams. Der Mangel an Einblick in den Gesamtprojektstatus und -fortschritt macht es nahezu unmöglich, sowohl potenzielle Warnzeichen als auch den Projekterfolg wirklich zu verfolgen und zu überwachen. Darüber hinaus jagen Manager ständig Business- und IT-Stakeholdern hinterher, um die Informationen zu erhalten, die zum Verständnis von Status und Qualität notwendig sind. Dann arbeiten sie mühsam daran, Status-Updates zu erstellen – manuell. Was sie brauchen? Eine Lösung, die intelligent und automatisch eine Echtzeit-Risikoanalyse des Release-Fortschritts für mehrere Projektwellen aus allen Ressourcen liefern kann.

 

Panaya Release Dynamix bietet eine anforderungsorientierte Ansicht, so dass Manager einen Überblick über den Fertigstellungsstatus im Bereich Entwicklung und Test erhalten. Dadurch können Qualitätsprobleme frühzeitig erkannt, projektübergreifende Fehler identifiziert und Testpläne zu Beginn erstellt und auf die spezifische Anforderung abgebildet werden. Diese mehrdimensionale Betrachtung der Auswirkungen von Änderungen und Risiken für das Release ermöglicht IT-Managern eine datenbasierte Entscheidungsfindung, die einen proaktiveren Ansatz für die Bereitstellung ermöglicht.

———-

Vielleicht finden Sie auch diesen Blogartikel interessant
Agile vs. Wasserfall: Wie wählt man das richtige Tool aus?

———-

Isolierte IT-Teams

Wenn es um die Change Delivery geht, sind die meisten am Softwareentwicklungsprozess Beteiligten damit vertraut, dass die Zeitpläne selten eingehalten werden und Verzögerungen eher wahrscheinlich sind. Dies ist bei SAP-Änderungen oder System-Upgrades nicht anders. Verzögerungen werden oft noch dadurch verstärkt, dass jeder Prozess auf spezialisierte Teams angewiesen ist, die jede Phase bearbeiten. So entstehen im Laufe der Zeit Silos und jede Kommunikation mit externen Stakeholdern wird so gut wie obsolet. Das Ergebnis? Unzureichende Ausführungsprozesse, Verzögerungen und sogar falsche Ergebnisse.

 

Zurück zur Diskussion um die Kommunikation (Problem Nr. 1): Wenn SAP-Anwendungsänderungen vom Business getrieben werden, muss es einen kontinuierlichen Informationsfluss zwischen der IT und dem Business geben, welches letztendlich das Projekt abnehmen muss.

 

Mit einer kollaborativen Lösung, die klare Ziele für den Release-Umfang enthält, können funktionsübergreifende Teams Silos durch selbstverständliche und mühelose Zusammenarbeit auflösen. Panaya Release Dynamix leistet dies mit automatisierten Benachrichtigungen und der Übergabe von Schritten, der Beseitigung von Engpässen und der Sicherstellung optimaler Workflows und Abfolgen.

 

Erfahren Sie mehr über Best Practices beim Wechsel zu S4/HANA. Schauen Sie sich das Webinar ‘Agile Practices for Transitioning to SAP S/4HANA‘ an, das die folgenden Themen behandelt:

  • Fünf Tipps zur Implementierung von SAP S/4HANA und agilen Praktiken
  • Verständnis der Änderungen, die ein Wechsel zu SAP S/4HANA mit sich bringt
  • Auswahl der am besten geeigneten Lösung zur Unterstützung einer Umstellung auf SAP S/4HANA

   Jetzt ansehen »

 

SAP Agility Webinar

 

I Want Risk-Free Change

×