Keine Lust mehr auf eine Fehler-Inflation?

Es war einmal, als ich Testmanager und QA-Gruppenleiter war, da machten wir mit den Testern Witze, dass ihr Gehalt an der Anzahl der Fehler berechnet sein würde, die sie finden. Damals war in den Augen der Führungskräfte die Anzahl wichtiger als die Qualität.

Zum Glück sind diese Tage vorbei. Im heutigen agilen, schnelllebigen Arbeitsumfeld wollen wir nur noch eines: uns konzentrieren. Ja, konzentrieren. Konzentrieren auf die richtigen Dinge, die wirklichen Probleme lösen, ein für alle Mal.

Eines der wichtigsten Resultate des Testings sind Fehler. Ein entdeckter Fehler löst einen fortwährend beidseitigen Aufwand für Tester und Entwickler aus, um ihn zu beheben.

Fehlermanagement muss kein ewiger Kreislauf sein

Wir bei Panaya haben bereits eine ausgefeilte Fehlermanagement-Lösung, die Zeit spart und die Fehlermeldung und -behebung automatisiert.
Wird beispielsweise ein Fehler gemeldet, werden der Fehler-Screenshot und die Schritte für die Fehlerreproduktion ermittelt und automatisch der Meldung beigefügt. Das spart Zeit, die sonst für das Kommunikations-Hin-und-Her zwischen Tester und Entwickler anfällt.

Des Weiteren erhalten die Tester eine Benachrichtigung, wenn ihr Fehler behoben ist und noch einmal getestet werden kann. Noch eine Funktionalität für Zeitersparnis.

Nun denken Sie einmal an das Testen von Business-Anwendungen als vollständig geschäftsprozessorientierte Umgebung, die gleichzeitig von verschiedenen Testern genutzt wird.

Sehr wahrscheinlich findet ein Tester einen Fehler in einer Business-Komponente und ein weiterer Tester (oder mehrere) stößt in einem anderen Test auf denselben Fehler. In diesem Fall wird derselbe Fehler immer und immer wieder geöffnet. Das verursacht doppelten Aufwand, was sowohl für die Tester als auch für die Entwickler eine Zeitverschwendung ist. Die Tester müssen den Fehler melden sowie Screenshots, Beschreibungen, Schritte für die Reproduktion usw. hinzufügen. Und die Entwickler verwenden Zeit darauf, das Problem zu verstehen, den Tester zu kontaktieren, den Fehler als Duplikat zu markieren usw.

Untersuchungen deuten darauf hin, dass ungefähr 30% der entdeckten Fehler doppelt sind.

Systemweites Fehlermanagement

Wir bei Panaya kennen diese Probleme durchaus. Wir wissen von den verschwendeten Ressourcen und längerer Einführungszeit aufgrund der Fehlerinflation. Deshalb haben wir eine neue Funktionalität herausgebracht, die dieses Problem bekämpft.

Unsere Testplattform, Panaya Test Center, ermittelt und meldet nun potenziell systemweite Fehler. Fehler also, die weitere Tests betreffen könnten. Nach der Meldung schlägt die Plattform mehrere Vorgehensweisen vor.

Der Testmanager kann beispielsweise eine automatische Benachrichtigung an alle Tester festlegen, denen der Test einer Komponente zugewiesen wurde, die mit einem systemweiten Fehler verbunden ist. Und es gibt noch weitere Optionen.


Fehler

Festlegung der Art des Einflusses auf andere Tests


Der Projektmanager hat vollständige Einsicht in die systemweiten Fehler und ihren Einfluss auf andere Tests und kann Testengpässe direkt erkennen.


Dashboard für systemweite Fehler

Dashboard für systemweite Fehler


Panaya Test Center wurde so konzipiert, dass es das Testing intelligenter, einfacher, effektiver und angenehmer macht.

Oh, und noch etwas: keine andere Testplattform oder -Tool verfügt über ähnliche Fähigkeiten.

 

Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, wie Sie die Verdoppelung von Fehlern (und des Aufwands) verringern, um die Zeit der Tester und Entwickler in Ihrem Unternehmen sinnvoller einzusetzen, dann besuchen Sie uns.

I Want Risk-Free Change

×