SAP

S/4HANA Momentum bleibt trotz des Faktors “Angst” stark

by | Juli 20, 2016

S/4HANA Momentum bleibt trotz des Faktors “Angst” stark

Letzten Monat veröffentlichte Nucleus Research einen neuen Bericht, dessen wichtigstes Ergebnis war, dass 6 von 10 Kunden SAP nicht noch einmal kaufen würden. Ein großes Statement. Ein noch größeres Statement war, dass 9 von 10 Kunden S/4HANA nicht einmal in Erwägung ziehen würden. Ziemlich heftig für ein Unternehmen, das sich auf diese Zahlen verlässt, um das zukünftige Geschäftswachstum sicherzustellen.

Mit den düsteren SAP-Schlagzeilen, die durch den Nucleus-Bericht entstanden sind, war es recht überraschend zu sehen, dass SAP ein Wachstum um HANA erzielt. Tatsächlich durfte sich SAP’s Business Suite 4 SAP HANA im ersten Geschäftsquartal 2016 weiterhin steigender Akzeptanz erfreuen. Market Realist berichtete, dass SAP im ersten Fiskal-Quartal mehr als 500 neue Kunden für S/4HANA gewinnen konnte. Sie rühmen sich nun mit mehr als 3.200 Kunden. Außerdem lauteten die Empfehlungen der Wall Street Analysten zumeist “buys” für die SAP-Aktie. Und gerade erst heute veröffentlichte SAP ein Statement dass das “SAP S/4HANA Momentum stark bleibt.”

Was bedeutet das also für den Nucleus-Bericht? Nun ja, der Bericht hat definitiv eine Debatte ausgelöst. Jedoch stand SAP hinter einem Email-Statement an die Presse, in dem sie behaupteten, dass der Bericht fehlerhaft sei. Nucleus stützte sich bei dem Bericht auf Intensivinterviews mit 40 der über 300.000 SAP-Bestandskunden und umfasste dabei eine ganze Reihe von Anwendungen. Dazu wurden Analysedaten von mehr als 200 Unternehmen genommen, die SAP in den letzten sechs Monaten als potenziellen Anbieter evaluiert hatten. Der Bericht deutete darauf hin, dass SAP recht harte Zeiten bevorstehen würden, sowohl dabei, bestehende Kunden auf HANA umzuziehen als auch dabei, komplett neue Kunden anzuziehen. “Kunden mit vorheriger SAP ERP-Erfahrung scheinen weniger interessiert zu sein, denn sie fürchten, dass ein Wechsel komplex und mühsam wird.

Das S4HANA Momentum
Nutzen Sie das S/4HANA Momentum: Sehen Sie, wie Sie reibungslos wechseln können >>

Durch Berichte und aus Kundengesprächen heraus gibt es ganz klar den Eindruck, dass der Wechsel zu S/4HANA nicht so einfach sein wird, wie SAP behauptet. Anhand der Einführungszahlen sehen wir jedoch, dass dieser Eindruck kein Unternehmen davon abhalten wird, zu S/4HANA zu migrieren, egal, welche Herausforderungen oder Ängste bestehen.

Tatsächlich werden Unternehmen, die ihren Wechsel mit sorgfältiger Planung, dem richtigen Verständnis und mit den richtigen Modellen und Tools beginnen, die Migration als einen erfolgreicheren Prozess ansehen. Und die Vorteile von S/4HANA werden im Gegenzug einen Erfolg für das Unternehmen bringen. Firmen werden in der Lage sein, Geschäftsmodelle zu erstellen, die weitere digitale Möglichkeiten eröffnen, personalisierte Kundenerfahrungen liefern, digitale Wertschöpfungsketten erstellen und so vieles mehr.

S/4HANA ist eine Veränderung, die passieren wird. Es ist ein weiterer Schritt zur digitalen Transformation, den viele Unternehmen machen bzw. sogar dorthin getrieben werden. Das Verständnis, wie man den Wechsel besser bewältigt und Erfolg aus dem Upgrade zu S/4HANA zieht, hilft bei der Verbesserung der Go-Live-Zeit und der Reduzierung der Kosten für die Migration. Erfahren Sie, wie Sie einen reibungslosen Wechsel zu S/4HANA planen, mit den praxisorientierten Empfehlungen und Orientierungshilfen, um effizient und ohne Risiko zu S/4HANA zu migrieren. Sehen Sie praktische Schritte für einen reibungslosen Wechsel zu SAP S/4HANA in dieser Webinaraufzeichnung.

I Want Risk-Free Change

×