Oracle

Verschaffen Sie sich Durchblick. Vermeiden Sie Überraschungen beim Oracle EBS Upgrade!

by | August 10, 2016

Verschaffen Sie sich Durchblick. Vermeiden Sie Überraschungen beim Oracle EBS Upgrade!

Wenn es eines gibt, bei dem sich alle Projektmanager für Oracle EBS Upgrades einig sind, dann, dass man das Unerwartete erwarten muss.
Es gibt viele Unbekannte im Laufe des Projektes. Insbesondere, wenn an Ihrem Oracle EBS System unternehmensspezifischen Anpassungen vorgenommen wurden.

Die Herausforderung

  Laden Sie das komplette Factsheet herunter

Es gehört zum Upgrade, dass Oracle Standard-Objekte ändert, löscht oder überflüssig macht.
Dazu gehören unter Umständen: APIs, Ansichten, Tabellen, Packages, Formulare, Benachrichtigungen, parallel laufende Programme, parallel laufende Berichte, Profile, Framework-Dateien, Workflows u.s.w.

Oracle erledigt den Standard-Code. Wenn Sie allerdings Ihren eigenen, selbstgeschriebenen Code haben, was bei den meisten Oracle EBS Shops der Fall ist, sind Sie auf sich allein gestellt!

Hier ein Beispiel:

Die Standard-Tabelle mit der Bezeichnung: AP.AP_AE_HEADERS_ALL besteht in der aktuellen Version, ist aber in der Zielversion, zu der Sie upgraden wollen, obsolet. Oracle wird allen Standard-Code, der sich auf diese Tabelle bezieht, anpassen. Aber was passiert, wenn Sie 5 eigene Berichte, 2 Benachrichtigungen und 3 Workflows haben, die auf diese Tabelle verweisen? Sie werden alle scheinbar korrekt in der neuen Instanz funktionieren. Die Ergebnisse werden jedoch falsch sein, da die Tabelle nicht mehr länger von Oracle gefüllt wird.

Und hier kommt das Upgrade-Team ins Spiel!

Ihr Weg zum Oracle EBS Upgrade

Wenn Sie keine automatisierten Tools nutzen, die Sie auf Ihrem Weg zum Upgrade unterstützen, müssen Sie diese Untersuchung selbst durchführen – so oder so:

1. Bereiten Sie eine Dev-Instanz für die neue Version vor
2. Führen Sie die Regressionstests komplett durch, um zu sehen, welche Objekte beeinträchtigt sind
3. Untersuchen Sie, welche Anpassungen die beeinträchtigten Standard-Objekte verwenden
4. Reparieren / ersetzen / bereinigen Sie Ihren selbstgeschriebenen Code
5. Identifizieren Sie alle Eingabepunkte, die auf Ihre Codefixes bezogen sind
6. Testen Sie sie alle!

Wir haben mithilfe unserer Crowdwisdom-Analysen Einblicke gesammelt – basierend auf über 500 erfolgreichen Oracle EBS Upgrade-Projekten, die mit Panaya durchgeführt wurden.

Um weitere Informationen über Objekte zu erhalten, auf die sich Oracle EBS Upgrades auswirken, laden Sie sich unser Oracle EBS Upgrade Factsheet herunter >>

oracle-upgrade-factsheet
Factsheet herunterladen >>

Erfahren Sie, wie Synaptics 42% bei ihrem Oracle EBS Upgrade einsparen konnten >>

Sie planen ein Oracle EBS Upgrade-Projekt? Bleiben Sie nicht im Dunkeln. Sprechen Sie uns an und erhalten Sie vollständige Transparenz und Kontrolle über Ihr Upgrade-Projekt, bevor es überhaupt beginnt!

I Want Risk-Free Change

×